Tunertreff
Archiv vor kurzem
Geschrieben in Allgemein,JE Design,News-Ticker,Tuningnews von admin am 22 November 2016
je_design_seat_ateca_detail_spoilerje_design_seat_ateca_front_seitlichje_design_seat_ateca_heck_ladekante_schwarzje_design_seat_ateca_heck_ladekante_silberje_design_seat_ateca_heck_seitlich_4xrundje_design_seat_ateca_heck_total_endrohre_ovalje_design_seat_ateca_heck_total_endrohre_rund

• JE DESIGN baut sein Programm für Seat-Modelle weiter aus
• Zahlreiche optische Highlights für das Kompakt-SUV
• Noch dynamischer dank Leistungssteigerung auf 210 PS

„Mit dem neuen Seat Ateca gelingt ein souveräner Auftritt. Dafür sorgt unter anderem das unverwechselbare und dynamische Design“, heißt es auf der Herstellerseite. In der Tat. Dass sich der neue Seat nicht vor den Wettbewerbern verstecken muss, haben bereits die ersten, positiven Pressestimmen zur Einführung des Kompakt-SUVs gezeigt.

„Aber da geht noch mehr!“, wissen die Experten des Tuningspezialisten JE DESIGN. Grund genug also, im Zuge der Erweiterung des auf Seat, Skoda VW und Audi fokussierten Produktangebots auch Hand am neuen Modell der Spanier anzulegen. Herausgekommen sind dabei zahlreiche Individualisierungsmöglichkeiten, die den rassigen Lifestyle-Laster noch emotionaler wirken lassen: Zu den angebotenen, optischen Möglichkeiten zählen unter anderem ein praktischer Ladekantenschutz, der wahlweise in Silber oder Schwarz-Metallic für 99 Euro geordert werden kann. Wer es gern sportiver mag, darf sich auf den vom TÜV abgesegneten Heckspoiler für die Heckklappe für 417 Euro freuen. Dieser erhöht den Abtrieb des Fahrzeuges, stabilisiert das Heck und sorgt so für ein Plus an Sicherheit. Ein weiteres optisches Highlight bieten die Leingartener mit den „Sidewings“ für 179 Euro. Diese können – mit oder ohne Heckspoiler – seitlich an der Heckscheibe angebracht werden. Dadurch wirkt die Heckpartie des Spaniers noch maskuliner und reduziert auf ganz natürliche Weise auch die Verschmutzung der Heckscheibe.

Auto Emoción by JE DESIGN

Der Seat Ateca präsentiert sich von Haus aus scharf gezeichnet, SUV-typisch aber ziemlich hochbeinig. Damit die sportliche Eleganz nicht auf der Strecke bleibt, hat der Veredler für 261 Euro ab sofort auch 30-Millimeter-Tieferlegungsfedern für die Original- Stoßdämpfer im Angebot, welche übrigens auch hervorragend zur allradgetriebenen Variante passen.

Dort, wo die Zubehörpalette von Seat aufhört, fängt die von JE DESIGN erst an: Der speziell vom Team um Geschäftsführer Jochen Eckelt kreierte Radsatz „Tenspoke“ sorgt für eine rassigeren Auftritt und ist in vielen Größen auch weit über 19 Zoll erhältlich. Für 1.770 Euro erhält der Kunde den Komplettradsatz in 8,5 x 20 ET45 in trendigem Mattschwarz mit passender Bereifung in 245/35 R20. Darüber hinaus bietet JE DESIGN für 2.975 Euro eine 21-Zoll-Variante der „Tenspoke“, wahlweise in Mattschwarz oder Graphitglanz/Frontpoliert, mit Breitreifen in den Dimensionen 245/30 R21 oder 255/30 R21, an.

Dass auch die Leistung des Atecas nicht unangetastet bleibt, lässt sich schon von außen unschwer erkennen. Individualisierungs-Fans haben die Wahl zwischen einem jeweils links und rechts sitzenden Endrohr im Runddesign mit 80 Millimetern Durchmesser oder ovalen Endrohren in den Maßen 160 x 90 Millimetern.

Beide Komponenten besitzen eine EG-Genehmigung und sind für die Allrad-Diesel- Varianten mit 110 kW und 140 kW für 899 Euro erhältlich. Die sportlichere Optik des Atecas unterstreicht JE DESIGN mit einer Leistungssteigerung. Eine Zusatzelektronikbox lässt die Leistung von 140 kW/190 PS auf 155 kW/210 PS bei einem maximalen Drehmoment von 400 auf 430 Nm ansteigen. Damit erhöht sich der Topspeed von 212 auf 220 km/h. Die Leistungssteigerung ( in Vorbereitung ) gibt es inklusive zwei Jahren Garantie auf Motor, Antrieb und Getriebe (ab Erstzulassung) für 1.899 Euro.

Sämtliche Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer, ohne Montage und Lackierung. Komplettumbauten sind direkt bei JE DESIGN möglich – Abnahme von einer amtlichen Prüforganisation eingeschlossen. Alle angebotenen Teile verfügen über ein Teilegutachten, beziehungsweise eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) oder EG-Genehmigung. Außerdem hat JE DESIGN spezielle CH-Zertifikate nach asa- Richtlinie.
Weitere Informationen zum Produktangebot erhalten Sie unter www.je-design.de

Diese Pressemitteilung finden Sie auch unter www.tuningpresse.de/8798

Kontakt Presse und Belegadresse:
MediaTel PR-Agentur, Haldenweg 2, 72505 Krauchenwies-Ablach,
E-Mail: presse@mediatel.biz, Tel. +49 (0) 7576-9616-12

Geschrieben in Allgemein,KW automotive GmbH,Motorsport,News-Ticker,Tuningnews,Wissenswertes von admin am 22 November 2016
audi_r8_v10_001kw_lamborghini_aventador_lp750-4_superveloce_001kw_lamborghini_aventador_lp750-4_superveloce_002kw_v4_daempfer

Die Variante 4 wird ausschließlich für Supersportwagen, Sportwagen und Performance-Limousinen entwickelt. Zur Essen Motor Show ist das Gewindefahrwerk bereits für Fahrzeuge wie Audi R8 (42), Audi RS6 (C7), BMW M5 (F10), Lamborghini Aventador LP 750-4 SV und dem aktuellen Dodge Charger SRT Hellcat erhältlich. Gefertigt wird das neue KW-Gewindefahrwerk Variante 4 je nach Fahrzeug aus Aluminium oder Edelstahl. Zudem finden je nach Automodell auch einstellbare Stützlager Verwendung. Die mit einem Teilegutachten ausgelieferte Variante 4 erlaubt zudem eine stufenlose Tieferlegung. Weitere Informationen unter www.kwsuspensions.de oder vom 26. November bis 4. Dezember 2016 auf der Essen Motor Show (Halle 3, Stand B165).

Die Erfahrung zahlreicher Veredler, Automobiljournalisten und Sportwagenfahrer zeigt, dass die meisten Fahrzeuge nur selten den Spagat zwischen Alltagstauglichkeit und maximaler Performance schaffen. Oftmals ist das Serienfahrwerk dabei das schwächste Glied und selbst mit zahlreichen Assistenzsystemen kann das Fahrverhalten am fahrdynamischen Limit oft grenzwertig sein. Die Querdynamik geht entweder auf Kosten des Fahrkomforts oder leidet unter den Eingriffen verschiedener Assistenzregelsysteme. Selbst lange Fahrten können auf Dauer zur Tortur werden. Genau an diesen Kritikpunkten setzt der Fahrwerkhersteller KW automotive mit seiner Neuentwicklung an.

KW-Drei-Wege-Hochleistungsdämpfer für Variante 4

Mit dem KW-Gewindefahrwerk Variante 4 vereint der Fahrwerkhersteller führende Rennsporttechnologie mit einem deutlichen Plus an Alltagstauglichkeit für zahlreiche High-Performance-Fahrzeuge. Im Vergleich zu herkömmlichen Fahrwerken verfügt die Variante 4 über einstellbare Drei-Wege-Hochleistungsdämpfer. Dies erlaubt eine unabhängige Einstellung der Zugstufendämpfung sowie der Lowspeed- und Highspeed-Druckstufendämpfung. So liefert KW die Variante 4 mit einer fahrzeugspezifischen Komforteinstellung aus. Durch die einstellbaren Dämpfer können Nutzer – falls erforderlich – intuitiv mit den integrierten Einstellrädern am Dämpfer schnell auf eine Performanceabstimmung wechseln. Mit 16 exakten Klicks erlaubt das Zugstufeneinstellrad, die Zugstufenkräfte für ein strafferes Handling oder mehr Komfort einzustellen. Für ein noch individuelleres Fahrverhalten können die Drei-Wege-Hochleistungsdämpfer unabhängig von der Zugstufe auch in den Lowspeed- und Highspeed-Druckstufenkräften abgestimmt werden. Ganz einfach separat am Ausgleichsbehälter mit sechs Klicks im Lowspeed-Druck sowie 14 Klicks im Highspeed-Druck. Dadurch ermöglicht die Variante 4 gezielt Einfluss auf das Einlenkverhalten, verbesserte Kurvenstabilität, verringerte Rollneigung und weiteren Parametern hinsichtlich der Fahr- und Querdynamik sowie des Fahrkomforts zu nehmen. Bei der eingesetzten KW-Ventiltechnologie schöpft der Fahrwerkhersteller, auf seinen reichen Erfahrungsschatz in der Erstausrüstung von High-Performance-Sportwagen und sein internationales Motorsportengagement als Ausrüster von Werksmannschaften. Bei der Dämpfer- und Ventilfertigung direkt in Deutschland verwendet KW automotive ausschließlich hartcoatierte Komponenten aus Flugzeugaluminium- sowie Messinglegierungen, die für eine geringe Reibung im Dämpferarbeitsraum sorgen und dadurch Losbrechmomente bei maximaler Beanspruchung reduzieren. Das KW-Gewindefahrwerk Variante 4 wird je nach fahrzeugspezifischer Anforderung in Ausführungen für McPherson-Federbeine, Federbeine für Doppelquerlenker- oder Mehrlenkerachsen sowie Push-Rod-Radaufhängungen aus Aluminium oder Edelstahl gefertigt.

Das neue KW-Gewindefahrwerk Variante 4 ist bereits für die ersten Supersportwagen, Sportwagen und Performance-Limousinen erhältlich. Im Einzelnen: Audi R8 (42), Audi RS6 (C7), BMW M5 (F10), Dodge Challenger SRT Hellcat, Dodge Charger SRT Hellcat, Lamborghini Aventador und Lamborghini Gallarado. Die Variante 4 verfügt über ein Teilegutachten und erlaubt auch eine stufenlose Tieferlegung.

Geschrieben in Allgemein,Hersteller,News-Ticker,Premio-Tuning,Tuningnews,Wissenswertes von admin am 21 November 2016
premio_tuning_twb_2016_m6gt3jean_pierre_kraemer

  • Tuningexperten präsentieren Felgen- und Tuningtrends 2017
  • Neue CI und neues Projektfahrzeug feiern Premiere
  • Kompetente Beratung trifft virtuelle Montage
  • Autogrammstunde mit Jean Pierre Kraemer am 27. November

Premio Tuning ist für die Essen Motor Show vom 26. November bis zum 4. Dezember 2016 bestens gerüstet. Auf gut 100 Quadratmetern Standfläche (Halle 11 / Stand E120) treten die Tuningexperten erstmals mit neuer Corporate Identity auf, präsentieren Felgentrends der Saison 2017 und stellen am Projektfahrzeug sportliche Accessoires rund ums Auto vor.

Die Essen Motor Show ist mit rund 300.000 erwarteten Besuchern einer der Pflichttermine im Jahreskalender von Premio Tuning. Am Messestand beantworten Experten von Premio Tuning alle Fragen rund um professionelles Tuning und sportliches Zubehör.

Wie vielfältig die Möglichkeiten der Fahrzeugindividualisierung sind, demonstriert Premio Tuning mit seinem aktuellen Projektfahrzeug: Der im Interieur und Exterieur aufgewertete Fiat 500 Abarth steht auf 18-Zoll-Felgen von OZ Racing, die von 215/35 R18-Reifen umhüllt sind. Für Tiefgang sorgt ein KW-Gewindefahrwerk. Eine Supersprint-Auspuffanlage unterstreicht den sportlichen Sound. Das sportliche Gesamtkonzept wird im Interieur mit Recaro-Schalensitzen und einem Wiechers-Überrollbügel abgerundet.

Perfekt in dieses rasante Standkonzept passen das aktuelle Dunlop Art Car, ein BMW M6 GT3, sowie der druckfrische Premio Tuning-Wendekalender 2017 mit spektakulären Szenen aus der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring und aktuellen Tuningtrends. Der Jahresplaner ist ebenfalls am Stand E120 in Halle 11 zu haben. Richtig eng werden dürfte es, wenn PS-Profi Jean Pierre Kraemer am 27. November zur Autogrammstunde kommt. Der Dortmunder steht von 16 bis 17 Uhr am Messestand für Autogramme und Fotos zur Verfügung.

Interessenten, die neue Alufelgen suchen, können sich während der Messe am 3D-Felgenberatungssystem von Premio Tuning inspirieren lassen. Mit Hilfe des Konfigurators können 3.500 Felgendesigns auf 800 Modellen von 62 Fahrzeugherstellern montiert werden, 550 davon bereits in 3D. Hilfe bei der Suche nach dem passenden Produkt zu Hause leistet unterdessen der Premio Tuning-Katalog.
Weitere Informationen gibt es unter www.premio-tuning.de.

Diese Presseinformation finden Sie auch unter www.tuningpresse.de/8797
Pressekontakt und Belegadresse:
MediaTel PR-Agentur, Haldenweg 2, D-72505 Krauchenwies-Ablach
Tel.: +49/7576/9616-12, E-Mail: presse@mediatel.biz

Geschrieben in Allgemein,Wissenswertes von admin am 14 November 2016
abbildung_icebergbild_winterbild_winter_2

Wintersportler stehen in den Startlöchern, der erste Schnee ist bereits gefallen und die Vorfreude auf die Skisaison steigt. Deutschland gehört mit 14,6 Millionen Ski- und Snowboardfahrern (statista, Saison 2015/2016) zu den weltweit größten Wintersportnationen. Entsprechend viele Skier und Snowboards werden Jahr für Jahr in die Skigebiete transportiert. Damit die Montage und der Transport ohne Zwischenfälle gelingen, bietet Rameder Skiträger für verschiedenste Ansprüche an.

Mit dem Iceberg können bis zu vier Paar Skier oder zwei Snowboards problemlos transportiert werden. Der 1,4 kg leichte Skiträger aus Aluminium lässt sich dank der T-Nutsteine mit wenigen Handgriffen montieren und vermeidet so Stress vor der Reise. Die Auflagefläche ist 37 cm breit und trägt bist zu 6 kg. Das breite Gummiprofil sorgt für einen festen und materialschonenden Sitz der Ladung. Durch die integrierten Schlösser sind die mitgeführten Skier oder Snowboards stets ausreichend geschützt. Der Iceberg ist bei Rameder schon für günstige 50,99 € erhältlich. Für Fahrzeuge ohne Aluschienenprofil, kann ein passender Befestigungssatz für Vierkantprofile für 14,99 € ebenfalls unter www.kupplung.de bestellt werden.

Rameder, Europas führender Anbieter von Anhängerkupplungen und PKW-Zubehör, bietet das passende Equipment für den Winterurlaub und andere Transportaufgaben. Bei Fragen rund um die vielfältigen Produkte und deren Aufbau, stehen die Mitarbeiter des Kundenservice während der Geschäftszeiten zur Verfügung. Mit einem permanenten Lagerbestand von 169.000 Produkten, bleibt die Lieferzeit bei Rameder stets gering. Optional kann per 12 Uhr-Express bestellt werden, falls die Bestellung schnellstmöglich geliefert werden soll.

Besuchen Sie auch unseren neuen Blog unter: http://www.kupplung.de/magazin/
... oder unsere Facebook-Seite: www.facebook.com/rameder.de
... oder schauen Sie auf Google+ vorbei: plus.google.com/+rameder

Geschrieben in Allgemein,Motorsport,Tuningnews von admin am 14 November 2016
gt-r-07gt-r-06gt-r-05gt-r-04gt-r-03gt-r-02

Der Nissan Skyline GT-R ist in der japanischen Tuning-Community eine wahre Legende, aber auch über die Grenzen der Nippon-Szene hinaus wohl bekannt. Ein großes Stück dazu beigetragen hat nicht zuletzt die neueste, nur noch GT-R genannte, Generation des Sportwagens, die seit 2009 – erstmals auch offiziell in Europa – verkauft wird. Im vergangenen August startete die optisch wie technisch deutlich überarbeitete, vierte Evolutionsstufe des Sportwagens aus Fernost.

Alpha-N Performance hat sich des 2017er GT-R bereits angenommen und beweist, dass dessen Biturbo-Sechzylinder nach wie vor über Kraftreserven verfügt – obwohl seine Leistung seit dem Facelift bereits 570 PS in der Standard- Ausführung beträgt. Mit Hilfe ihrer hauseigenen EVOX-Chiptuning-Box steigern die Spezialisten aus Bad Neuenahr-Ahrweiler diese um weitere 60 auf fortan 630 PS. Parallel steigt das maximale Drehmoment sogar von 637 auf bullige 807 Nm. Die EVOX-Leistungssteigerung ist zu einem Preis von 699,- Euro erhältlich.

GT-R-Besitzer, die nicht das neueste Modell fahren, werden bei Alpha-N Performance übrigens ebenso fündig: Auf Anfrage gibt es auch Leistungssteigerungen für ältere Versionen des Sportcoupés.

Alle weiteren Fakten sowie Preis- und Lieferinformationen gibt es direkt bei:

ALPHA-N Performance GmbH
Ringener Straße 44
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Tel.: 02641 80980-50
Fax: 02641 80980-43

www.alpha-n.de
www.evox-shop.de
www.ohlins-shop.de
E-Mail: info@alpha-n.de