Tunertreff
Archiv vor kurzem
Geschrieben in Allgemein,News-Ticker,Wissenswertes von admin am 9 September 2016
aez_carriage_press_6_t
Johann Trampusch, Wiener Fiaker und Fuhrwerksunternehmer, in dritter Generation, kennt die Bedeutung von URBAN MOBILITY nur zu gut. Sitzt er doch schon seit geraumer Zeit am Kutschbock und fuhrwerkte von Promotion-Touren bis VIP alles. Egal welche Farbe, Größe und ob rund oder eckig. Zum Jubiläum seines Unternehmens hatte sich Trampusch ein spezielles Vorhaben ausgedacht. Seinen 70 Jahre alten, eleganten „Leder-Landauer“ mit Alufelgen auszustatten. Ein nicht alltägliches Vorhaben, ist es doch bis dato einzigartig auf der Welt. Das Ergebnis sorgte auch für entsprechend Furore.

Ein nicht alltäglicher Auftrag

In der technischen Entwicklungsabteilung bei AEZ sorgte der Anruf von Johann Trampusch zu allererst für Misstrauen, dachte man in erster Instanz an einen Scherz einer Radiostation zur morgendlichen Belustigung von Millionen von Zuhörern. Einige Tassen Kaffee später, wobei die generelle Machbarkeit besprochen wurde, entwickelte sich alsbald eine beherzte Dynamik und das Projekt begann erste Formen anzunehmen. Es wurde zu einer Herausforderung für die Designer und Techniker von AEZ.

Dazu Norbert Frohner, Geschäftsführer, ALCAR LEICHTMETALLRÄDER GmbH: „Spätestens nach dem dritten Kaffee war klar, dass wir diesen ausgefallenen Auftrag annehmen. Unsere Produktentwicklung setzte sich umgehend an die technische Umsetzung und die Marketingabteilung begann ihrerseits die Vorbereitungen. Gleichzeitig war diese Herausforderung auch eine nicht alltägliche Abwechslung für alle Beteiligten!“

Tradition und Moderne in Harmonie

Zu allererst wurden die Achsen und Radnaben vermessen. Schnell wurde klar, dass es sich hierbei um viele Details handelt, die es millimetergenau zu zeichnen galt und dem Formenbauer zu übermitteln. Der Hotrod begann Formen anzunehmen. Die Felgenwahl fiel dabei auf die AEZ Yacht SUV in 22 Zoll auf der Hinterachse und 20 Zoll für die Vorderachse. Denn auch in der „OE-Ausstattung“ fährt die Kutsche mit einem >>staggered fitment<<(Mischbereifung). Der erste Prototyp passte schon fast perfekt. Kleine Adaptionen hier und dort und die Hotrod-Kutsche rollte bereits durch Wien. Zum Fahrgefühl meint Initiator und Kutscherlegende Johann Trampusch: „Die Kurvenlage ist einfach besser!“

Begeben Sie sich auf eine Stadtrundfahrt der anderen Art:

https://www.youtube.com/watch?v=tR5O-eEhREE

AEZ Yacht SUV – Daten und Fakten:

Dimensionen: 8,5 x 18, 8,5 x 19, 9,0 x 20, 10 x 20, 10 x 21 und 10 x 22 Zoll
Lackierung: High gloss
Bauart: gegossen, einteilig
Traglast: bis zu 995 kg
ABE: ja
RDKS: 100% RDKS-FIT
Preis: ab 123 Euro (Deutschland)
Garantie: 3 Jahre

www.aez-wheels.com

www.youtube.com/AEZwheels

www.facebook.com/AEZwheels

Geschrieben in Allgemein,News-Ticker von admin am 8 September 2016
porsche-macan-felgen_2porsche-macan-felgen_6
Auf dem Audi Q5 basierend, ist der „kleine Bruder“ des Cayennes ein weiterer erfolgreicher Puzzlestein in Porsches Strategie, sein ursprüngliches Produktprogramm facettenreicher zu gestalten.

Die Top-Version des vorgenannten SUV ist der Macan Turbo. Hier und jetzt wird ein solches Exemplar in Weiß präsentiert, das bei der Firma WIMMER Rennsporttechnik in Solingen bereits eine 3.850 Euro teure Leistungssteigerung via Softwareoptimierung auf 441 PS (= 324 kW) Leistung bzw. 640 Nm max. Drehmoment erfuhr und zusätzlich mit einer Sportauspuffanlage gleichen Ursprungs zum Preis von 2.750 Euro ausgestattet wurde.

Dreh- und Angelpunkt im wahrsten Sinne des Wortes sind bei diesem Macan Turbo aber die neuen Shift-Felgen von SCHMIDT Revolution in Bad Segeberg. In den Dimensionen 9x22 mit 265/35R22 an der VA bzw. 10,5x22 mit 295/30R22 an der HA vereint diese Felge alles, was ein modernes Rad haben muss. Mit Reifendruck-Sensoren und Conti-Bereifung kostet der 22-Zoll-Radsatz nur 3.790 Euro.

Zu dem mehrspeichigen, konkaven Design hat der Felgenhersteller der Shift (SatinBlack) auch noch einen polierten Undercut spendiert, der die Optik auf großen Geländewagen perfekt macht. Als Vorder- oder Hinterrad wird die 22-Zoll-Shift-Felge in unterschiedlichen Konkavitäten gefertigt. Je nach Radbreite steht die Speiche hinten konkaver als an der Vorderachse.

Pulverbeschichtung nach Kundenwunsch – z. B. in Weiß- oder Schwarz-Struktur – ist bei SCHMIDT Revolution für 98 Euro pro Felge möglich. Ebenfalls eine Gewichtsoptimierung um mindestens 0,6 kg zu 49 Euro pro Felge. Und schließlich sind da noch die Farbvarianten der Shift-22-Zoll: Hyper Silber, Schwarzmatt mit poliertem Hinterschnitt, Schwarzglanz ohne weitere Bearbeitung, Schwarzglanz mit Zierschrauben auf einem polierten Ring, Schwarzmatt mit frontpolierten Speichen sowie Schwarzmatt mit frontpolierten Speichen und Zierschrauben. Die beiden frontpolierten Varianten sind nur in 10,5Jx22 konkav erhältlich.

Zusätzliche Information zu diesem Porsche Macan Turbo direkt bei

Volker Schmidt GmbH
Efeustraße 19
23795 Bad Segeberg
Telefon: 0 45 51 / 9 64 50
Telefax: 0 45 51 / 9 29 27
E-Mail: info@felge.de
Internet: http://www.felge.de

Geschrieben in Allgemein,JMS-Fahrzeugteile,News-Ticker,Tuningnews von admin am 7 September 2016
MB-W213-VEGAS_1
Sie verfügt über das 5-Speichen-Rad Cor.Speed VEGAS im Finish Higloss Black Polished mit Inox Lip in den Größen 8,5x20 Zoll (ab 474 Euro) vorne und 10x20 Zoll (503 Euro) hinten. Die Felge besticht durch ihre Konkavität, die bereits an der Vorderachse gut sichtbar und an der Hinterachse nochmals deutlich ausgeprägter ist. Die Dimensionen der aufgezogenen Bereifung betragen 245/35R20 und 275/30R20.

Zur einwandfreien Montage der Rad/Reifen-Kombination sind leichte Nacharbeiten an den Radläufen der Hinterachse erforderlich. Darüber hinaus werden spezielle 15-Millimeter-Barracuda-Distanzscheiben für die hintere Achse benötigt sowie 10- mm-Scheiben für die Vorderachse. Neben den Cor.Speed-Alufelgen wertet ein H&R Federnsatz sowohl die Optik als auch die Fahrdynamik der Mercedes E-Klasse-Limousine auf (299 Euro). Die Tieferlegung beträgt rundum 35 Millimeter.

Alle weiteren Fakten sowie Preis- und Lieferinformationen zum gesamten Cor.Speed Performance Wheels-Programm gibt es im gut sortierten Fachhandel, im Autohaus oder direkt auf: www.corspeed-europe.de oder www.corspeedwheels.com

Deutschland

JMS Fahrzeugteile GmbH
Hauptstr. 26
72141 Walddorfhäslach
Tel.: 07127 / 96084-0
Fax: 07127 / 96084-20
E-Mail: info@jms-fahrzeugteile.de
www.jms-fahrzeugteile.de

Deutschland und Österreich

HS Motorsport & Kfz Technik GbR
Königsbergerstraße 9
85386 Eching bei München
Tel.: 089 / 37 00 17 23
Fax: 089 / 37 00 17 26
E-Mail: info@hsmotorsport.de
www.hsmotorsport.de

Schweiz

Aerotechnik Fahrzeugteile AG
Hofwisenstrasse 17
CH-8260 Stein am Rhein
Tel.: +41 (0) 52 742 00 55
Fax: +41 (0) 52 742 00 59
E-Mail: info@aerotechnik.ch
www.aerotechnik.ch

Geschrieben in Allgemein,News-Ticker,Tuningnews von admin am 6 September 2016
audi-rs7-pp-performance_13
Jimmy PELKA als Gralshüter der deutschen Standorte hat jetzt mit Kempen / NRW eine weitere Anlaufstelle speziell für den Großraum Düsseldorf und Westdeutschland geschaffen. Auch die ideale Nähe zu Belgien und den Niederlanden ist von großem Vorteil. Der Verwirklichung von optimalen Leistungsdaten durch Chiptuning, der Aufhebung von Vmax-Begrenzung und allgemeinen Tuning Umbauten steht jetzt auch am Niederrhein nichts im Wege. Vom Ladeluftkühler über Sportabgasanlagen bis hin zu Sportfahrwerken wird alles aus einer Hand angeboten. Und all das auf Wunsch mit Garantie! Somit fahren PP-Performance-Kunden weltweit auf der Überholspur.

Der Audi RS7 bringt seine urwüchsige Kraft schon von Hause aus kompromisslos auf die Straße. Das PP-Performance-Team verpasste dem Allrad-Monster diverse Exklusiv-Highlights. So zum Beispiel die aus Slowenien stammende, komplett aus Titan gefertigte, Abgasanlage von Akrapovic namens Evolution Line, die alleine schon ein Gewichtsersparnis von 8,1 kg bringt. Die originale Audi Klappensteuerung bleibt hierbei selbstverständlich erhalten. Kosten für die von PP-Performance entwickelte Software der Stufe 2 inklusive offener Vmax beträgt 2.899,00 Euro, sowie die neu entwickelten Downpipes, die nochmals mit 2.199,00 Euro zzgl. Montage zu Buche schlagen. Nicht zu vergessen ist der BMC-Sportluftfilter für 100,00 Euro. Abgestimmt wird jede Softwareoptimierung am Standort Kempen auf dem hauseigenen MAHA-LPS 3000 Allradprüfstand. Nach der Leistungskur stemmen den Audi RS7 gewaltige 745 PS und 1.008 Nm maximalem Drehmoment nach vorne. Dank des Quattro Allradantriebes glänzt der Bolide mit unglaublichen Beschleunigungswerten von 10,6sec auf der ¼ Meile.

Der zweifarbig gepulverte Schmidt-Felgensatz „Gambit“ in 21 Zoll ist perfekt kombiniert mit den aus dem Hause KW stammenden Gewindefedern (899 Euro zzgl. Montage).

Als i-Tüpfelchen erhielt der RS7 eine Sonderfolierung von den mit im Hause sitzenden Folierungsexperten Cam Shaft in „Sparkling Berry“ von Bruxsafol. Quasi eine Flip-Flop-Variante, bei der sich die Nuance je nach Lichteinfall von braun, gelb, gold nach violett erstreckt. Kosten für diesen exklusiven Farbwechsel belaufen sich hier auf 2.600,00 Euro.

RS7 Video

http://www.youtube.com/watch?v=DZbCJ_rC6l0

PP-Performance Trailer

http://www.youtube.com/watch?v=ZCYy-qYQsgs

Nähere Einzelheiten zu diesem getunten Audi RS7 direkt bei
PP-Performance GmbH
Von-Ketteler-Straße 2
47906 Kempen
Telefon +49 (0)2152 9574396
E-Mail nrw@pp-performance.de
Internet: http://www.pp-performance.de

Geschrieben in Allgemein,News-Ticker,Tuningnews von admin am 2 September 2016
fostla-650ix_20
Über die Vorteile einer fostla.de Teil- bzw. Vollfolierung muss an dieser Stelle nicht mehr diskutiert werden. Das Team um Darius WALLAT hat dem Probanden, einem viertürigen BMW 650ix Gran Coupé mit der werksinternen Bezeichnung F06, vor der Folierung allerdings noch ein recht umfangreiches Tuning- und Umbauprogramm zuteilwerden lassen. Da wäre zunächst die passgenaue Installation eines Bodykits von Prior-Design namens PD6xx Widebody mit diversen Carbon-Lippen, Spoilern und Diffusoren. Es folgt ein wahrhaft spektakulärer Satz zweiteiliger 20-Zoll-Felgen, der durch die glanzblaue Pulverbeschichtung wie selbstleuchtend erscheint. Die mit Bereifung der Dimensionen 245/30-20 (VA) bzw. 295/30-20 (HA) bezogenen Felgen stammen übrigens ebenfalls von Prior-Design. Mit Hilfe von Pro-Kit-Tieferlegungsfedern aus dem Hause Eibach ist der BMW jetzt vorn um 25 mm und hinten um 20 mm näher an den Asphalt herangerückt, denn die verbaute Chiptuning-Stufe 2 von PP-Performance lässt die 450 Serien-PS auf 570 PS (= 419 kW) und das maximale Drehmoment von 650 Serien-Nm auf nunmehr 785 Nm anwachsen.

Bezüglich der Abgasanlage ist festzustellen, dass diese – dank der Zusammenarbeit mit ASG-Sound – mit modifizierten M6-Endtöpfen und Carbon Endrohren in Kombination mit Downpipes und einer X-Pipe von Supersprint ihren Dienst tut. Bleibt noch die fast schon unübersehbare Tönung von Scheinwerfern, Rückleuchten und Scheiben zu erwähnen.

Die abschließende Vollfolierung, normalerweise das Hauptbetätigungsfeld des fostla.de-Teams, ist in der matten PWF-Sonderfarbe Grey-Noble-Metallic realisiert.

Diesen mit Gesamtumbaukosten in Höhe von 40.000 Euro folierten Komplettumbau hat fostla.de nicht ohne Stolz zum Projektfahrzeug 2016 auserkoren. Bekanntermaßen ist die emsige und vielseitige Firma in Seelze auch Stützpunkt von PP-Performance für den Raum Hannover. Darüber hinausgehende Informationen direkt bei

fostla.de
Stöckener Straße 49
30926 Seelze
(Hannover-Letter)
Telefon 0511 / 700 365 18
Telefax 0511 / 700 365 19
Mobil 0170 / 813 94 22
E-Mail info@fostla.de
Internet: http://www.fostla.de